Motivieren: #YourNextLevel

Motivation bezeichnet die Gesamtheit aller Motive (Beweggründe), die zur Handlungsbereitschaft führen, und das auf emotionaler und neuronaler Aktivität beruhende Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten…

Die Bezeichnung Motivation ist auf das lateinische Verb movere (bewegen, antreiben) zurückzuführen… (Wikipedia)

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer (Antoine de Saint-Exupéry).

Es wird ein langer aber interessanter, spannender und schließlich erfolgreicher Weg für dich, um ganz an die Spitze zu kommen. Immer wieder sehe ich ganz viele anfangs motivierte Einsteiger und Anfänger nach relativ kurzer Zeit scheitern – bestimmt ist dir das auch schon aufgefallen? Wie kann das sein? Kurz zusammengefasst werden diese Menschen ganz oft mit oberflächlicher Motivation alleine gelassen, weil viele denken, ein motivierter Mensch wird sich schon irgendwie entwickeln; wird er aber in der Regel nicht!

Zugmotivation | Druckmotivation | Eigenmotivation

Das sind die 3 Arten der Motivation. Vielleicht hast du sie auch schon unter anderen Namen kennengelernt, man unterscheidet gerne auch in intrinsische (von innen) und extrinsische (von außen) Motivation. Der Schlüssel ist den Mitarbeiter zur Eigenmotivation zu führen – dazu ist es nötig, sich ehrlich und intensiv mit seinem Gegenüber zu beschäftigen, um seine Wünsche und Träume in Ziele umzuwandeln und dabei vor allem den Heartbreaker zu finden. David Kössldorfer erklärt dir hier, was das genau ist und warum es der Schlüssel in der Führung ist:

YourNextLevel – Motivieren mit dem Heartbreaker

Zieldefinition

In vielen meiner Vorträgen und Coachings fordere ich die Teilnehmer auf innerhalb von 30 Sekunden 5 Ziele kurz zu notieren; das Resultat ist fast immer gleich: 80% der Notizen sind lediglich Wünsche aber keine Ziele. So funktioniert das nicht. Ein Ziel ist immer:

  • Konkret
  • Messbar / Planbar
  • Motivierend / Visualisiert
  • Realisierbar
  • Terminisiert

Auch hier gibt es in Anlehnung an diese Definition die SMART Darstellung. SMART steht hierbei für folgende Zieldefinition: specific – measurable – attainable – realistic/relevant – time related.

Die Herausforderung ist für sich selbst und für seine Geschäftspartner die motivierenden Ziele zu erarbeiten. Ein paar einfache Übungen, mit denen du für dich und dein Team systematisch Motivation erzeugen kannst erklärt David Kössldorfer hier:

YourNextLevel – Motivieren mit System

100% Mentalität

Wer Erfolg haben will muss bereit sein, den Preis dafür zu bezahlen und vollen Einsatz zu zeigen. 100% sind 100% oder kennst du eine Uhr die zu 99% wasserdicht ist?

Es gibt in unserem Leben gewisse Dinge, die eben nur gar nicht oder zu 100% funktionieren; entscheide du, welchen Weg du gehen willst. Zu viele Menschen verschwenden ihre Energie auf zuviele Aufgaben gleichzeitig und dies endet meist im Misserfolg. Die „hätte, wenn und eigentlich“ Einstellung sollte jetzt und für immer bei dir der Vergangenheit angehören.

Die 5 Lebensbereiche

Es gibt 5 Lebensbereiche, die jeder von uns hat. Ich vergleiche sie gerne mit den 5 Fingern einer Hand. Stell dir vor ich würde mit dem Hammer ordentlich auf deinen Zeigefinger schlagen (was ich selbstverständlich nie tun würde) – ich wäre sehr überrascht, wenn du mir danach erklären würdest, die anderen vier Finger tun dir nicht weh. Verstehst du was ich meine?

  • Familie
  • Beruf
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Soziales

Die Bereiche müssen aufeinander abgestimmt sein, weil sie in einander greifen. Als kleine Übung mach folgendes: schreib dir zu jedem Bereich auf, zu wieviel Prozent (max. 100%) du aktuell zufrieden bist. Und sofort siehst du deine Defizite und die Bereiche, wo du schon sehr gut bist.

Stell dir nun vor, du hättest ein komplettes System, mit dem du ganz einfach den Heartbreaker von deinem Geschäftspartner finden kannst und seine 5 Lebensbereiche gemeinsam mit ihm optimal in Harmonie bringst – was wäre dir das wert? Würde dir das helfen? Stell dir vor, was es schon beim Rekruting bedeuten würde und was beim Behalting deiner Teammitglieder! Genau das gibt es im Systemvertrieb. Genau das können die Profis.